Jenseits von Paris

Das Gute ist oft nicht gut genug: Wie der Musiker Bono und seine Ehefrau ihr
Engagement in eine Institution
verwandeln. Und sich damit nicht nur
Freunde machen

Die Farbe Rot

Immer der Liebe nach – damit hielt es Davide Campari und reiste seiner Angebeteten hinterher. Der Auftakt zu einer legendären Firmengeschichte

Autobiograf

Unser Autor liebt Autos. In seiner ganz persönlichen Mobilfi bel verrät er, wie
man eine Kreditkarte zum Glühen
bringt, ohne dabei Geld auszugeben,
und was einen bayerischen Taxifahrer
zum Ausrasten treibt

Lisztomania

Wer die Profession des Popstars für eine transatlantische Erfindung des 20. Jahr- hunderts hält, irrt: Als der junge Franz Liszt durch Europa tourte, fielen die Mädchen reihenweise in Ohnmacht und ließen sich die Jungs die Haare in seinem Stil wachsen. Zu seinem 200. Geburtstag im kommenden Jahr sollte man also durchaus die Erfindung des
Pop in Europa begehen

Geschliffen

Was die Versteigerung von 22 Kleidern in New York über den Zustand der Haute Couture verrät

Von Jägern
und
Sammlern

Die Haubroks suchten nach einem
Bild, um es über ihr Sofa zu hängen.
Nicolas Berggruen wollte nicht in die
Fußstapfen seines Vaters treten und
tat es auf seine Weise doch. Ihnen
gemeinsam ist die Leidenschaft für
Kunst. Der Fotograf Maurice Weiss
portraitierte sie und weitere Berliner
Sammler

Ulaanbaatar

Modefotografie von Kerstin Jacobsen

With you

Herbst-Mode

Crocodile Dandy

Weil Tennislegende René Lacoste in den Zwanzigern kämpfte wie ein zorniges Reptil, nannten sie ihn le crocodile. Die Sportkarriere Lacostes ist fast vergessen, nicht aber seine Poloshirts mit dem Spitznamen als Logo. Die haben sogar ihre Aufladung als Statussymbol überstanden

Raum als
Wunder

In Japan herrscht der Zwang der Lücke:
Wenn am Boden kein Platz ist, muss in
andere Richtungen gebaut werden. Architektonische Waghalsigkeiten
aus dem fernöstlichen Kaiserreich